Research for Rare - Forschung für seltene Erkrankungen

TranSaRNet – Translationales Sarkom-Forschungsnetzwerk

Sarkome sind seltene Tumoren mesenchymalen Ursprungs und kommen primär bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor. Durch eine systemische Kombination von Chemotherapie und Chirurgie und/oder Strahlentherapie im Sinne einer lokalen Tumorkontrolle hat sich die 5-Jahres-Überlebensrate signifikant verbessert und beträgt heutzutage zwischen 60 – 70%. Bei einem Rückfall oder bei Metastasen sind die Prognosen jedoch immer noch sehr schlecht. Gleiches gilt für Patienten, die sich bei der initialen Diagnose mit einer metastasierten Erkrankung präsentieren. Das Translationale Sarkom-Forschungsnetzwerk (TranSaRNet) zielt darauf ab, neuartige Behandlungsstrategien zu entwickeln, die die Resistenz des Tumors gegen die Therapie überwinden. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich deutsche Forschungsgruppen zu Sarkomen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu einem kollaborativen Verbund zusammengeschlossen. Neben den Forschungsprojekten integriert das Verbundprojekt ein Register mit Patienten, die einen Rückfall erlitten, als Zielkohorte für innovative Behandlungsstrategien. Außerdem ist eine Biomaterialbank Teil des Verbundes, wodurch die Verfügbarkeit von Tumoren, Geweben und anderen Materialien für translationale Forschungsprojekte gesichert ist. Ziel ist es, biologisch wirksame Mechanismen, Substanzen und Therapeutika zu identifizieren, die eine individualisierte Therapie der Sarkome ermöglichen.

Projekte
Kontakt
Koordination:
Prof. Dr. med. Heribert Jürgens
Universitätsklinikum Münster
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
48149 Münster
Tel.: 0251 834 7742
Fax: 0251 834 7828
E-Mail: Heribert.Juergens@ukmuenster.de
Internet: http://campus.uni-muenster.de/transarnet.html

Projektmanagement:
Prof. Dr. med. Uta Dirksen
Universitätsklinikum Münster
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
48149 Münster
Tel: 0251 835 6484
Fax: 0251 835 6489
E-Mail: uta.dirksen@ukmuenster.de

Sekretariat:
Regina Kloss
Universitätsklinikum Münster
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
48149 Münster
Tel: 0251 835 6485
Fax: 0251 835 6489
E-Mail: kloss@ukmuenster.de

Veröffentlichungen

Weiterführende Informationen

Artikel TranSaRNet in: Verbundforschung für seltene Erkrankungen - Gemeinsam zu Diagnose und Therapie, Februar 2014

Download (PDF)